TV

TATORT: PARADIES

Regie:

Harald Sicheritz

Buch:

Uli Brée

Produzenten:

Dieter Pochlatko

Schauspieler:

Harald Krassnitzer, Adele Neuhauser, Peter Weck, Michael Ostrowski, Hubert Kramar, Simon Schwarz, Branko Samarovski, Peter Fröhlich

Kamera:

Thomas W. Kiennast
  • TV-Krimi
  • HD 90 min.
  • Im Auftrag von ORF

 

Eigentlich hatten sie gerade einen Fall abgeschlossen und wollten zurück nach Wien fahren. Aber da erfährt Bibi, dass ihr Vater im Sterben liegt. Also fahren Moritz Eisner und Bibi Fellner ins Altersheim in der Steiermark.

Ihr Vater stirbt noch in der gleichen Nacht. Eine Heimbewohnerin steckt Bibi ein Kuvert zu. Zu Bibis Überraschung führt sie der Brief zu einem Bankschließfach. Bibis Vater, der völlig mittellos war, hinterlässt der Tochter über 30.000 Euro. Woher kommt das Geld? Die Neugier der Polizisten ist geweckt. Noch dazu, weil sich ebenfalls das Geld eines weiteren Heimbewohners in dem Fach befindet. Dieser Mann ist erst zwei Wochen zuvor verstorben.

In weiterer Folge erfahren die beiden Polizisten, dass die Alten jeden Mittwoch mit einer Seniorengruppe nach Ungarn gefahren sind. Und jeden Donnerstag haben sie Geld auf die Bank gebracht. Moritz Eisner schleust einen alten Kollegen als Spion ins Altersheim ein…

 

Fakten

Produktionsleitung:

Karin Schmatz

Musik:

Lothar Scherpe

Schnitt:

Ingrid Koller

Ton:

Walter Amann

Ausstattung:

Bertram Reiter

Kostüme:

Caterina Czepek

Drehzeitraum (Start/Ende):

10. März 2014 - 8. April 2014

Fertigstellungsdatum:

13. Juni 2014

Premiere:

21. August 2014, 19:00: Schubertkino, Graz, Österreich

Erstausstrahlung:

31. August 2014, 20:15: ORF 2, ARD

gefördert von:

Cinestyria Filmcommission and Fund, Stadt Graz

News

Newsartikel:

Drehorte

  • Graz, Österreich
  • Mautern in der Steiermark, Österreich
  • Wien, Österreich
  • Szombathely, Ungarn