13. April 2012

Dieter Pochlatko und Leykam Medien AG gehen wieder getrennte Wege

Folgende Pressemeldung wurde heute an die APA kommuniziert:

Dieter Pochlatko und Leykam Medien AG gehen wieder getrennte Wege. In beiderseitigem Einvernehmen wurde die Zusammenarbeit zwischen der epo-film produktionsges.m.b.h. und der Leykam Medien AG beendet. Filmproduzent KommR Dieter Pochlatko hat über eine seiner Gesellschaften die Anteile der Leykam Medien AG an der epo-film produktionsges.m.b.h. Wien-Graz zurückgekauft. Somit ist er wieder alleiniger Eigentümer des Unternehmens. Pochlatko hat in den letzten Jahren als Produzent der epo-film sehr erfolgreich preisgekrönte Kinospielfilme („Klimt“, „Atmen“, „Vielleicht in einem anderen Leben“, etc.) und herausragende internationale TV-Movies („Geliebter Johann Geliebte Anna“, „Das Mädchen auf dem Meeresgrund“, etc.) sowie Dokumentarfilme (Universum etc.) hergestellt. Für die nächsten Jahre sind weitere große TV-und Kinoprojekte in Vorbereitung bzw. bereits in Realisierung. Neben KommR Dieter Pochlatko als Geschäftsführer ist sein Sohn Mag. Jakob Pochlatko in der epo-film für die Projektentwicklung verantwortlich. Somit ist die traditionsreiche österreichische Filmproduktion – die seit 1954 besteht – auch für die Zukunft bestens aufgestellt.